Bands

The Cassandra Complex

The Cassandra Complex

Mitte der 80er Jahre traf Rodney Orpheus in einem Nachtclub in Leeds auf Paul Dillon, wo beide zu einem frühen "Die Krupps" Album tanzten. Sie beschlossen an diesem Abend eine Band zu gründen und machten ihre erste Probe am nächsten Tag. Ein Journalist namens Andy Booth kam, um die beiden zu interviewen und blieb schließlich, um Gitarre zu spielen. Sie bauten ein Studio, machten eine Single namens "March" und die Karriere von "The Cassandra Complex" begann.
Die Band war von Anfang an fasziniert von Drum Machines, Synthesizern und computergesteuerten Rhythmen. Aber im Gegensatz zu den meisten anderen Bands der Zeit wollten sie auch übertrieben verzerrte Gitarren. Und damit war die industrielle Rockmusik geboren... Als die Band im Jahr 1985 ihre zweite Single "Moscow Idaho" veröffentlichte, schnellte sie an die Spitze der Indie-Charts auf der ganzen Welt, wurden bei alternativen Radiosendern tot gespielt und beeinflusste eine ganze Generation von kommenden Bands. An den Erfolg von "Moskaus Idaho" knüpften sie mit einer Trilogie klassischer Alben an: "Grenade", "Hello America" und "Theomania" - von vielen Fans der all-time Favorite.
Rodney zog später nach Hamburg und die Besetzung der Band änderte sich. Jürgen Jansen kam hinzu (später bei Project Pitchfork), welcher auf dem wegweisenden Konzeptalbum "Cyberpunx" dazu beigetragen hat, die Richtung der Band neu zu erfinden. Ein weiteres neue Bandmitglied wurde Volker Zacharias, den Rodney während der Produktion seiner Band Girls Under Glass kennengelernt hat. Volker wurde bald ein Dreh- und Angelpunkt für den Sound der Band auf deren romantischsten Album "The War Against Sleep". Es folgten 1993 das ultra-aggressive Hard Electro-Rock-Album "Sex & Death" und im Jahr 2000 das "Wetware"-Projekt.
Nach der Veröffentlichung von "Wetware" machte die Band machte einige Jahre Pause, doch vor kurzem hat Rodney die ersten Alben der Band remastered und wiederveröffentlicht, welche jetzt von einer ganz neuen Generation von Fans gefeiert werden. Das Gründungsmitglied Andy Booth kam zurück zur Band und zusammen mit dem langjährigen Freund Axel Ermes an den Keyboards absolvierte die Band inzwischen wieder unzählige erfolgreiche Auftritte auf Festivals und Clubshows in ganz Europa.

Line up:
Rodney Orpheus: Gesang
Andy Both: Gitarre
Volker Zacharias : Gitarre
Axel Ermes: Keyboards


Diskographie:
"Grenade" 1986 / 2019 (Remastered)
"Feel The Width" 1987
"Theomania" 1988
"Satan, Bugs Bunny, And Me ..." 1989
"Cyberpunx" 1990
"The War Against Sleep" 1991
"Beyond The Wall Of Sleep" 1992
"Sex & Death" 1993
"Wetware" 2000

Termine

07.08
2021
DE Hildesheim
Mera Luna Festival @ Flugplatz Hildesheim
27.08
2021
UK Bradford
Infest Festival @ University of Bradford
19:00 o'clock