Bands

Douglas J. McCarthy

Douglas J. McCarthy

Douglas J McCarthy (* 1966 in Barking, East London, England) ist Gründungsmitglied des Avantgarde-Post-Punk-Elektro-Projektes NITZER EBB.
Die mittlerweile legendäre Band wurde 1982 gegründet und gilt als einer von wenigen Künstlern, die das Potenzial erkannten von harten Beats über einfachen repetitiven Basslinien - oder mit anderen Worten - der heutigen Mainstream-Popmusik.
Nitzer Ebb veröffentlichten zunächst auf ihrem eigenen Label POWER OF VOICE COMMUNICATIONS, bevor sie 1986 bei MUTE RECORDS und GEFFEN RECORDS unterschrieben. Sie hatten großen Erfolg, insbesondere in den USA, gefolgt von 5 Alben und unerbittlichen Tourneen, einschließlich der legendären DEPECHE MODE US 'VIOLATOR TOUR' im Sommer 1990. McCarthy hat eine langjährige Partnerschaft mit dem französischen Techno-Produzenten Terence Fixmer als FIXMER / MCCARTHY. Gegründet im Jahr 2003, nachdem Fixmer einen Remix von NItzer Ebbs Klassiker "LET YOUR BODY LEARN" gemacht hatte.

McCarthy legte eine Pause von der Musik ein, als er eine Filmkarriere als Regieassistent und Regisseur in London verfolgte. Im Jahr 2004 veröffentlichten FIXMER / MCCARTHY ihr Debütalbum "BETWEEN THE DEVIL", gefolgt von einer ausgiebigen Tour. Im Jahr 2008 veröffentlichten sie ihr zweites Album "INTO THE NIGHT" und spielen weiterhin regelmäßig Shows auf der ganzen Welt. Derzeit veröffentlichen sie eine Reihe neuer EPs, zuletzt "CHEMICALS" auf dem ADAM X-Label SONIC GROOVE.

Während einer Fixmer / McCarthy-Show in Chicago traf sich McCarthy mit Bon Harris, Mitbegründer von Nitzer Ebb, um eine kurze Serie von Reunion-Shows zu besprechen. Im folgenden Jahr, 2006, reformierte sich Nitzer Ebb und begann eine anstrengende 7-monatige Welttournee, die Harris und McCarthy dazu veranlasste, ihr erstes Studioalbum seit 1995 zu schreiben. "INDUSTRIAL COMPLEX" wurde 2010 unter großer Anerkennung von Kritikern und Fans veröffentlicht und die Band sah sich wieder die Shows für ihre alten Freunde Depeche Mode eröffnen.

McCarthy hat mit verschiedenen anderen Künstlern zusammengearbeitet, darunter Recoil, And One und Client. Dazu zählt auch eine langjährige Partnerschaft mit dem französischen Techno-Produzenten Terence Fixmer als FIXMER / MCCARTHY. Im Jahr 2013 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum "Kill Your Friends" in Zusammenarbeit mit Cyrusrex. Dies führte zu einer neuen musikalischen Partnerschaft in Form von DJMREX. Mit analogen modularen Systemen und Effekten für Musik und Gesang planen sie für 2014 die Veröffentlichung von drei EPs sowie eine zusätzliche Remix-Veröffentlichung von Ventetian Snares und Richard Devine.

Die Zusammenarbeit mit Cyrusrex führte auch zu einer weiteren neuen musikalischen Partnerschaft in Form von BLACK LINE. BLACK LINE ist ein Experiment mit einem kollaborativen Ansatz. Mit einem kleinen Kernteam repräsentiert jeder Track eine Momentaufnahme, die sich sowohl im Stil als auch in den Mitwirkenden ständig weiterentwickelt. Die Verwendung von High-Tech-Systemen und Low-Tech-Mitteln ermöglicht die Erfassung eines einzigartigen Klangs durch den Aufnahmeprozess. Mit ihrer ersten Veröffentlichung im März und ihrer Tour im Sommer 2017 definiert BLACK LINE weiterhin seinen charakteristischen Sound.
Als Frontmann ist McCarthys Ruf für eine explosive Bühnenperformance berüchtigt und zeigt auch nach mehr als 30 Jahren Leistung, wie sehr er es genießt, in seinem Element zu sein.

Diskographie:
"Kill Your Friends" 2012